MVP Voices

MVP Summit 2023

April 30, 2023 Season 2023 Episode 1
MVP Voices
MVP Summit 2023
Show Notes Transcript Chapter Markers

Herzlich willkommen zur Ersten Folge von MVP Voices - in diesem Podcast werden regelmäßig MVP mit mir über Ihr Top Thema sprechen und Euch Insights dazu geben.
 
Zum Kickoff des Podcast bin ich extra nach Seattle zum MVP Summit 2023 gefahren, um die Stimmen vor Ort für Euch einzufangen!
Ja, ne - also - dafür bin ich nicht zum Summit gefahren -> warum ich dort war erfahrt Ihr aber auf jeden Fall in dieser Folge :)
 
Info's zur Episode:
Dieses Jahr hat Microsoft zum 30.  MVP Summit in Seattle / Redmond an den Microsoft Campus geladen und fast 1500 MVP sind dem Ruf gefolgt! Einige von Ihnen habe ich gefragt, weshalb sie in Person am Summit teilnehmen.
Ich hoffe das es gelungen ist die Stimmung des Summit für Euch einzufangen.
 
Lasse mir ein Feedback da - Abo, Like oder Kommentar - vielen Dank!

Links:
MVP Summit: MVP Global Summit - Home (microsoft.com)

Danke das Du den Podcast gehört hast! Like, Kommentiere und Abonniere um nichts zu verpassen!
Twitter: @rari2003 | Web: https://azuredev.org

Hallo, mein Name ist Reif Richter und ich begrüße euch zu meinem neuen Podcast MVP Voices. Meine erste Folge ist auf dem MVP Summit in Redmond auf dem Microsoft Campus entstanden, wo ich ganz viele MVPs getroffen habe und sie fragen konnte, warum sie in person auf das MVP Summit in Redmond gegangen sind und ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dieser ersten Folge und es tut mir jetzt schon ein bisschen leid, dass ihr leiden werdet unter der manchmal schlechten Qualität oder auch den Nebengeräuschen, aber das war die Situation geschuldet und ich denke, es ist trotzdem sehr gut zu verstehen und eine sehr gute erste Folge zu diesem Podcast. Viel Spaß damit. Ja, vielen Dank, dass ich gleich alles aus damit dazu darf Tobias Fenster. Ich bin MVP für Azure und für Business Applications und wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Frage, warum bin ich hier? Die Antwort darauf ist, ich bin seit glaube ich sechs Jahren MVP, war zwei Jahre hier und dachte dann, ah, weiß ich nicht, ob ich das nochmal machen muss. Tatsächlich ging es dann aber drei Jahre wegen der Pandemie nicht und jetzt war ich wirklich heiß darauf, wieder herzukommen, weil wirklich hier vor Ort zu sein, zum einen den Campus zu erleben, Microsoft zu erleben, ist eine wirklich coole Sache, aber das Allerkuhste ist einfach die Leute zu treffen, die MVPs zu treffen, die Leute aus den Product Groups zu treffen, persönlich mit denen sprechen zu können. Den einen oder anderen, den ich jetzt auch die letzten drei Jahre einfach nur virtuell kennengelernt habe, mal persönlich die Hand zu geben oder Leute, die man tatsächlich nur partiens chat oder mehr kennengelernt hat, Gesicht zu dem Namen dazu zu bekommen, das ist für mich der Hauptgrund. Früher ging es tatsächlich auch darum, irgendwelche NDA Informationen zu bekommen, Content dazu zu bekommen, dass das für mich jetzt wirklich weit in den Hintergrund gedrehten, weil das allermeiste macht Microsoft mittlerweile in der Öffentlichkeit. Ganz viele Sachen gibt es virtuell, selbst das MVP Summit wird mittlerweile gestreamt, also es geht für mich wirklich weniger um die Sessions als mehr die Leute kennenzulernen, den Leuten hallo zu sagen und auch sich mit dem einen oder anderen hier in Redmond zu treffen, der vielleicht nicht Teil des MVP Summits ist, aber warum man ebenso mal nicht konnectioniert. Ja, grüß dich Ralf. Warum bin ich hier? Weil MVP Summit ist, das ist die einfache Antwort, die etwas längere Antwort ist, weil der MVP Summit eine der, wenn nicht das Highlight im MVP Programm ist und weil es natürlich jetzt nach drei Ausfällen durch Pandemie das erste Mal wieder vor Ort ist und es einfach die Supergelegenheit ist, neben den Sessions, die auch gut und wichtig sind, aber die könnte man ja auch von zu Hause angucken, aber einfach mit den Leuten zu sprechen, amts auf ein Bierchen irgendwo nochmal sich auszutauschen, nach und vor den Sessions auch einfach mit den PG's ins Gespräch zu kommen, das ist eine super Sache und die gibt es so genau einmal und einmal im Jahr hier und von daher bin ich hier. Natürlich auch, um ein bisschen zu netwurken, aber primär natürlich eben für den Content und für das, was uns irgendwie alle ja auch beruflich meistens ja doch irgendwie bewegt und man muss ja sagen, aufgrund der kurz fristigen Ankündigungen, es ist ja trotzdem irgendwie für alle nicht ganz so einfach, ja, so mit Familie und Arbeitgeber und so, das alles irgendwie zu organisieren und aber ich freue mich gerade deswegen umso mehr, weil es einfach ein geiles Event ist und ich hatte vorher so ein bisschen die Befeuchtung, dass das nicht so cool wird oder dass das halt, weil Microsoft selbst ja sich auch offensichtlich sehr spät entschieden hat, das durchzuführen, dass es irgendwie nur so ein halbfertiges Event ist, aber das fühlt sich gar nicht an, ich meine klar, es sind irgendwie die Hälfte der Leute hier und auch von dem Speaker sind gar nicht alle hier, aber trotzdem es fühlt sich wie ein vollwertiger Summit an und man kann nur hoffen, dass es mindestens genauso auch im nächsten Jahr weitergeht. Yeah, first of all thank you so much, Ralph, for having me on your podcast. I also just to quickly introduce myself, my name is Isidora, I'm based in Switzerland, I'm one of the cloud and data center MVPs, indeed we had our introduction called together, it's really amazing to be part of the program and yeah, the reason why I'm here, well I hope the same as you, of course we want to meet the product groups, we want to meet our fellow MVPs, we want to see the campus, we want to experience the full benefits we have of the MVP program, so it's an absolute privilege to be able to travel to Seattle, to be here and meet with everybody in person. Yeah, thank you so much, so that I can be here, why I'm here, it's easy, I meet the people, the network is, I think, the most important thing you can do, even if it's an eventful Summit, where you can of course exchange the products from Microsoft, so that you can get new products, but the most important thing at the end of the day is actually the network. Yeah, Ralph, so, thank you so much, I'm so happy to be here, the first time I was at Summit was 2019, so now it's the super opportunity to see many old faces, new MVPs and also my team, we haven't seen each other in years, so it's just great, to feel this energy, to chat with the people, to have a cup of coffee after such a long time, so that's why I'm here, to see the people again, to collect feedback, to see if everybody is satisfied and how we can improve things. Ja, danke schön für den Laden, ich bin hier in Baril, ich komme aus Spanien und obwohl ich arbeite für die Gruppe von Spanien, ich lebe in Australien, ich wohne in Australien und für mich war es sehr wichtig, zu Leuten von Deutschland und Spanien-Channel lernen, weil ich bin ein bisschen alleine und ich finde ganz wichtig, die Leute treffen und teilen die wichtige Information, ja haerei, hauptsächlich um genau so was zu machen, Leute zu treffen, neue Infos zu bekommen von den Produktgruppen und ja wirklich einfach auch hier die Zeiten mit den ganzen anderen MVPs genießen, Austausch zu haben und ich glaube, es ist eine der besten Veranstaltungen um möglichst viele Leute aus der Industrie zu treffen, die sehr tief in den unterschiedlichen Themen drin sind, von dem ja Austausch und neue Information, das sind die zwei Sachen, wofür ich hier bin. Hallo Ralf, danke, dass ich eben Podcast teilnehme darf, warum bin ich hier seit mehr Gründen? Erstens möchte ich die Produktgruppe wieder mal persönlich treffen, das ist einfach was anderes mit den Leuten persönlich zu reden und mit dem PowerShell Team insbesondere. Zweitens, die anderen Leute kennenlernen, einfach wieder mal andere MVPs sehen und ein bisschen plaudern und drittens, ich gebe zu, ich mache auch ein bisschen Urlaub, ich schaue mit Seattle an, wir waren auch in Vancouver, mein Sohn ist auch mit, der war auch in dem Modellzimmer und wir waren auch Skifahren in den Faggen Wistler, also ich verbinde es. Well, it's my fifth MVP Summit, actually, and yeah, why did I come here? It's just great to meet everybody and passing again after three years, four years of not being here, it's great to meet new MVPs, old MVPs, older MVPs, not by age, but yeah, long-time MVPs, Produktteam-Members, actually have a chat to people that you only know by email or Twitter or something like that, network, get to know people, get amongst people again and also learn about new stuff that Microsoft is thinking about doing or releasing very soon. Es ist ganz einfach, hey Ralf, ganz einfach, ich bin hier um Neuigkeiten über die Produkte, Data Platform, weil das ist meine Wortkategorie zu hören, kennenzulernen, vielleicht genauso wichtig oder wichtiger ist einfach auch, Leute, neue Freunde zu treffen, die gleichen Interessen haben wie ich, gleiche Community haben wie ich, Leute von Microsoft aus den Produkrups kennenzulernen, deswegen bin ich eigentlich hier und nach zweieinhalb Tagen muss ich sagen ein voller Erfolg. Der Grund war gut, ich bin jetzt zum November erst zum wieviel geworden, also für mich war's sowieso die erste Chance, war heiß nach nach drei Jahren sag ich mal mal wieder überhaupt hier auf dem Campus zu sein, da war ich vorher auf einer anderen Konferenz bei dem Leap for the Future Programm und war gespannt mal wieder hier zu sein bei Microsoft Leute zu treffen, die Produkruppen natürlich auch die ganzen anderen MVP's, die ich ja ein paar kenne ich lokal nicht von meiner Ecke, aber überhaupt von dem ganzen Dachraum oder auch internationale und ja klassisch die Leute kennenlernen, connecten für eine gute Zeit hier aber auch für später, weil irgendwo merkt man doch mal wieder die Welt in den IT's doch klein und es ist gut wenn man sich kennt und mit Connections geht immer alles besser und ja im Ende eine coole Zeit haben, Leute kennenlernen, das war's und hat auch eigentlich ganz gut funktioniert. Hallo Ralph, schön dich zu treffen, wir haben uns das erste Mal getroffen und ich freue mich, dass ich die Woche wieder am Campus verbringen kann mit den Produktteams und vor allem auch mit den MVP's und aus aller Welt zu sprechen, zu diskutieren und die Trends mitzubekommen, was ansteht in der nächsten Jahr. Gut, Servus Ralph, schön dich hier zu sehen, ich habe jetzt immer wieder Leute getroffen überall in der Welt auf Konferenzen, aber ich finde das schon toll, wenn einfach alle zusammen am Einmord sind, um sich einfach über alle möglichen technischen Themen austauschen kann, mit anderen MVP's, mit den Produktgruppen und einfach auch schauen kann, wohin geht die Reise? Ja, also was ganz offensichtlich ist, ist es eine In-Person-Konferenz mit den Leuten vor Ort mal wieder zu sein, das ist schon großartig, vor allem die Microsoft-Experten mal vor Ort zu haben, also die Product-Clubs, die Leute zu treffen, also genau zu wissen, das sind die Leute, die bauen das zu euch, die kannst du auch die Fragen stellen, die einen wirklich bewegen und ich bin ja breit gefächert quasi, wollen mal alles wissen, überall mal reingucken, sonst hat man halt eben nicht die Chance. Ich glaube, das ist so, dass das große Ding, ich hatte jetzt auch schon Settings, wo ich hinterher gesagt habe, das hat sich gelohnt, hergekommen zu sein. Ja, ich bin hierher gekommen, um mit anderen Leuten zu verbinden, zu Netzwerken, wenn wir hier ein starkes Netzwerk von Experten in allen möglichen Richtungen und natürlich auch, um am Pulse der Zeit zu bleiben, mich weiterzubilden, coole Sessions zu erleben, genau. Well, nice to meet you, Ralph, nice to have you all. What brought me here? So, this is my first time at the NDP Summit, so I am here to learn from all the sessions that were here, I'm here to learn and ask questions from the product group owners and obviously from the engineers. So, it's just really good to be here, it's really great to be able to ask questions to the product team and then kind of give feedbacks. That's kind of really why I'm here and I really just love the people in the community and being able to meet people like yourself and people that are seen online on Twitter from all around the world. It's just great to actually go out for dinner with them, meet them and ask them all about what they do day to day and like to go out yourself and meet all the different types of NDPs, so that's kind of the real reason why I'm here and it's been an absolute blast, I thoroughly, thoroughly enjoyed it. How many service did you do with the NDP around here? I've seen you all the time on Trader and Ellsberg. Yeah, I've been, lots of things be work out for dinner every night, get a picture taken with them and just meeting all the people I've spoke to for the last five, ten years on Twitter. So, it's been great. Yeah, it's nice to see so many people who are here for the first time, obviously due to Covid, people haven't been here for kind of three to four years, so yeah, it's been absolutely great and just meeting these people has been the best part of it. Natürlich wieder alle Leute in Persona zu treffen, nach vier Jahren immer nur online und es ist einfach nicht dasselbe, die Sessions sind zwar gut, aber eigentlich geht es ja hier um die Leute zu treffen. Abends hier, Leute von Microsoft, andere MEPs, andere ARDIs, die ganze Zeitmeeting, die ganzen Connections wieder aufleben zu lassen, das zu vielen Jahren und war für mich nie eine Frage, ob ich herkomme oder nicht. Das war immer, ist wieder ein Börsen, ich bin da. Das Netzwerk in die Community, genau das ist ja der Hauptgrund eigentlich des ganzen Sammels und deswegen und natürlich die ganzen Sessions auch, aber eigentlich, Hauptgrund ist ja Austausch und das Netzwerk mit den ganzen anderen MEPs. Erst mal danke für die Einladung Greif, auch gut, dass du hier bist, weil wir sehen uns nämlich hier zum ersten Mal tatsächlich live in Person und das ist halt der Grund, nämlich PISA mit, nämlich ja eigentlich schon ewig, letztens zwei Jahre halt virtuell, aber es ist halt dann was anderes, es sind andere Zeiten, bist du zu Hause, stehst du vielleicht nicht unbedingt um zwei Uhr morgens auf, um dir eine Session anzugucken, hier ist man halt da und man kann die Leute einfach mal im Arm nehmen und mal herzen irgendwie und das ist doch genau das, was halt auch ausmacht. Ja und neben dem ganzen Community drum herum, ist es natürlich auch wichtig, andere Dinge hier zu tun, was waren da so deine Themen? Absolut, also ich bin ja Business Application MVP, für mich ist es halt wichtig auch jetzt mal die Produktgruppen zu treffen, also die Menschen, die tatsächlich das verantworten, wie sich jetzt in meinem Fall die Port Platform weiterentwickelt, wo mal erfährt und Mensch irgendwie, ja es gibt hier und da vielleicht neue Features, da und da vielleicht mal Features, die dann mal nicht da sind, man wird gefragt irgendwie, was ist euch wichtig, wo wir adressieren können, was uns persönlich interessiert, was aber vielleicht unsere Kunden interessiert, wo es Fehler gibt, wo vielleicht die Bedienung nicht so ganz in Ordnung ist und das sind halt so diese ganzen, den ganzen Schmerz, den man so aus einem Projekt beschäftigt hat, den kann man hier halt dann einfach mal loswerden und da entsprechen die Netzwerke knüpfen. Also die richtig coole ist, dass man halt auch Themen übergreifend, also es gibt halt ja verschiedene Disziplinen, du bist ja im Bereich Azure unterwegs, das haben wir AI und mit den Netzleuten koppt man halt in Verbindung, jeder hat irgendwie eine Idee, wie man vielleicht auch mal Probleme lösen kann, es gibt geltliche Möglichkeiten auch in Projekten, aber auch Mensch gut, dass du dich damit auskennst. Ich habe ein Projekt, da brauche ich genau dich, da habe ich keine Ahnung von und das ist halt ein Mehrwert auf allen Ebenen hier. Ja, was hat mich hierher verschlagen? Drei Jahre nicht Tier sein zu können, das ist das eine, was mich hierher verschlagen hat. Natürlich die Möglichkeit endlich mal wieder alte Gesichter zu sehen, aber natürlich auch jede Menge neue Gesichter. Ich war jetzt in den Sessions immer sehr überrascht, wenn so gefragt wurde, wer es zum ersten Mal hier wie viele Hände da hoch ging, was halt wirklich ja über die drei Jahre jetzt sich so angesammelt hat an frisch Fleisch, kann man etwas sagen, aber das ist tatsächlich das einfach wieder mit Leuten zusammen zu kommen, sowohl aus der Community als auch mit den ganzen Microsofties. Ich muss ja zugeben, ich war schon häufiger wieder am Campus für berufliche Themen, für EBCs und keine Ahnung, was aber jetzt tatsächlich mit den ganzen MVPs mal wieder zusammen rumzuhängen und das ist ja sowohl in den Sessions als auch am Abend beim Essen oder eben dann Nachmittags beim Bier oder späten Nachmittag machen das ja nur, wenn die Sessions vorbei sind. Nee, das ist tatsächlich eigentlich das und ich muss zugeben, ich war so satt remote zu arbeiten oder auch in irgendwelche Teamskameras zu gucken und nicht diese Interaktion zu haben, Feedback, Gesicht zu kriegen und so. Ja, das hat mich hergebracht tatsächlich. Ich gebacht dieses Jahr. Hallo Ralf, ich bin diesmal hier vor Ort, weil ich bei den letzten Sammits, die Rhein-Wirtwell stattgefunden hat, ein bisschen die soziale Komponente vermisst habe. Also ich hoffe, dass ich hier weitere MVPs kennenlerne, mich mit bekannten MVPs unterhalte und natürlich auch um Neuigkeiten zu erfahren, rauszufinden, an was Microsoft gerade arbeitet und wo sie einen Schwerpunkt legen. Ja, cool, ich glaube, das ist für uns alle ganz wichtig an der Stelle, wieder zurück zu connecten auch zu den Microsofties, die hier vor Ort sind. Und Gegenfrage, warum bist du hergekommen? Ja, mich bewegen eigentlich so dieselben Themen wie die meisten, die ich heute gefragt habe, was sie zum MVP Summit gebracht hat. Eine Sache, die halt speziell ist, es ist mein alleraller erster in person MVP Summit. Das ist also ich bin auch das erste Mal hier am Microsoft Campus in Redmond und egal was hier passiert ist, es war einfach nur großartig. Es ist sehr geil zu sehen, wie die Community funktioniert, wie sie sich trägt, wie das Netzwerken und das Verschweißen funktioniert und dieses gemeinsam oder dieser Common Sense, der dabei ist, dass man eigentlich in derselben Technologie unterwegs ist, selbst wenn man sich mit den BizApps oder im 365 Leuten unterhalten hat als Ash MVP, war nie ein Thema, dass man sich irgendwie ausgrenzt gegenseitig oder es ein Washing stattgefunden hat, sondern es ist ein hervorragendes Miteinander, sehr multikulturell und ich habe das sehr genossen. Also das war die Hauptsache eigentlich für mich und natürlich waren die Sessions und das Connect mit den PGs, das war einfach eine großartige Möglichkeit da mal ein bisschen näher anzukommen und ein bisschen erhetz zu sein oft heim und das ist etwas, was ich sehr genieße gerade. Danke, dass du fragst. Dann lass uns Spaß haben. Ja, hallo, mein Name ist Thorsten Pickern, ich bin MVP für Microsoft 365 Apps and Services und ja, schön dich hier zu treffen Ralf auf dem MVP Summit. Vielen Dank für die Einladung, für die Teilnahme an deinem Podcast und was mich besonders beeindruckt hat bei dem MVP Summit, es ist ja mein erster, insofern ist für mich alles beeindruckend gewesen. Ich habe zwar schon zwei virtuell besuchen dürfen, aber hier vor Ort ist dann doch noch mal eine ganz andere Hausdummer, ein ganz anderes Miteinander und insofern war eigentlich der gesamte MVP so mit beeindruckend, es war halt schön zu sehen oder grundsätzlich fühlte es sich halt super an, so viele verschiedene MVPs treffen zu können, auch aus verschiedenen Kategorien, aber ich denke, dass wir es jetzt auch nicht zum ersten Mal hören, da werde ich nicht der Einzige sein, denke ich. Es war super in den Sessions vor Ort zu sein, natürlich ist das ein ganz anderes Erlebnis als zu Hause vorm Rechner zu sitzen und das ganze virtuell zu erleben aus verschiedenen Gründen, zum einen weil man eben hier in den USA ist und dann doch unter einer Art Käseglocke die Woche wahrnimmt, zum anderen weil eben die Diskussion in den Sessions selber wesentlich lebendiger, besser erlebbar gewesen sind, man konnte entsprechend sich auch zu Wort melden, was am Ende des Tages dann doch einfacher ist, wenn es dann vor Ort stattfindet anstelle virtuell. Und natürlich im Nachgang die Möglichkeit zu haben auf den Speaker jemanden von der Produktgruppe dazu haben auf denjenigen zuzugehen, mit ihm nochmal ein oder zwei Themen zu besprechen, das war wirklich schon außerordentlich. Ja und am Ende des Tages fühlte sich alles ein bisschen an wie Klassenfahrt, das heißt du bist am Flughafen, warte es darauf, dass dann Flug geht, stehe es am Gate, siehst vielleicht den einen oder anderen MVP oder der eine oder andere MVP sieht dich und natürlich Komponentes Gespräch und dann kommen wieder neue MVPs dazu, die dich kennen oder den anderen MVP kennen und Schub die Wupp sind aus zwei, drei MVPs, direkt zehn, fünfzehn MVPs geworden, weil sie alle mit dem gleichen Flieger fliegen. Man trifft die Leute natürlich immer mal wieder auf dem MVPs damit, manche MVPs trifft man häufiger, mit anderen MVPs wie dich Ralf, verbringt man mir jede Woche zusammen, weil man im gleichen Hotel ist, was sehr schön war, was großartig gewesen ist, wer hat uns ja schon mal auf der Ignite kurz getroffen, aber natürlich ist eine Woche Seattle mit gemeinsamen Aktivitäten, Space Needle etc. PP, lernt man sich einfach wesentlich besser kennen, also von daher danke danke, war wirklich großartig die Woche und ja am Ende des Tages trifft man sich da nochmal am Gate, wenn es wieder zurückgeht, also ja Klassenfahrt umschreibt das glaube ich schon ganz gut und ja das waren meine Eindrücke vom MVPs mit 2023 und ich hoffe wir können auch nächstes Jahr gemeinsam wieder alle in Seattle sein und den MVPs haben wir 2024 erleben, warten wir es ab. Hallo Ralf, ja es ist schön, dass wir uns direkt noch vor der MVPs damit auf dem Flughafen schon von dem ersten von dem ersten Schritt in Richtung Seattle mein Gott jetzt habe ich fast vergessen, wo wir waren. Wir waren in München und wir sind von München nach Frankfurt, um dann weiter nach Seattle zu fliegen, genau. Ja das erste mal seit einem halben Jahr seit der Ignite in München gesehen und dann direkt den ersten Grundstände dafür gelegt, dass ich den einen der ersten MVPs in Deutschland getroffen habe, bevor wir dann noch mehr von dieser Bande in Frankfurt getroffen haben und dann im Endeffekt als große Gruppe MVPs mit allein zehn Leuten im gleichen Flieger alle Richtung Seattle rüber sind. Ja das war krass, mit einem der ersten MVPs meinst du den ersten MVP des Summits, den du getroffen hast um das nur ein bisschen zu relativieren? Ja du bist nicht mehr der Jüngste um das mal vorsichtig zu sagen, du bist aber auch noch nicht alt genug, dass du mit der allererste MVP warst. Genau und tatsächlich ist damit dann auch schon die erste Vorfreude gestiegen, bis dahin war es so ein Flug und mal gucken was mich erwartet und dann ging es immer weiter zu Leuten treffen, die ich sonst ganz selten sehe, die ich teilweise auch nur von Social Media kenne, sie wo die Gesichter bekannt vorkommen, aber ich keinen Namen dazu hatte, auch das war so in die ersten Phänomene und dann ja den Sprung rüber nach Seattle und dann ging das Abenteuer weiter, auch wieder viele Leute zu treffen und auch international Leute zu treffen und gemeinsam diesen ersten Hype mitzunehmen, die ersten Tage war noch recht entspannt, da haben wir uns immer lose mit anderen MVPs getroffen, für mich ein echtes Highlight vor allen Dingen andere aus anderen Kategorien zu treffen, nicht bloß M365 Apps and Services wie meine, die kenne ich relativ gut, die treffe ich auch immer wieder auf Konferenzen, aber jemanden aus Azure, aus Developer, das sind so Personen, die treffe ich meistens nicht, weil es auch unterschiedliche Konferenzen sind, ja und da war es cool, die auch vor Ort zu treffen, auszutauschen, die schnell auch diese Gruppendynamik mit dazu kamen, dass es dann von reinen Deutschsprachigen auf international ging und war schön, war gut auch die Eindrücke zu teilen, bevor wir dann am Dienstag Ortzeit in die große, große Veranstaltungen rein sind. Aber jetzt musst du alles piepsen, weil ab jetzt gibt es NDA Content, nein Spaß beiseite, das glaube ich so der Running Gag, den jeder mit reinbringt, wenn es irgendwas über die MVPs damit zu erzählen gibt, es gab total viel Content, für mich der größte Benefit ist und bleibt dabei der Austausch mit den Menschen, das hat sich richtig angefühlt wie eine Konferenz mit Leichgesinnten, die alle eine Idee haben, was Community bedeutet, was MVP bedeutet, und es war egal, wie man getroffen hat, du bist diesen Personen auf Augenhöhe begegnet. Keiner hat sich irgendwie, auch wenn er schon 20 Jahre im VP war oder ist, entsprechend erhöht gefühlt, sondern hat ganz normal mit dir gesprochen, hat ganz normal mit uns gesprochen und hat keine Differenzierung gemacht, eher noch aus Interesse, was für eine Kategorie da mit reinhängt, aber sonst war es das und ich habe dort Leute gesehen, die kenne ich wirklich nur von vor 15 Jahren, irgendwie in Social Media und Microsoft Videos gesehen, auf einmal sitze ich mit denen im gleichen Raum und erzähle mit denen in den gleichen Sessions Richtung Produktgruppen, was unsere Anforderungen sind, was unsere Wünsche sind, Feedback geben, cool, also richtig cool. Sind doch generell dann, safe tables und bis bald.

Intro Music
Einleitung
Outro Music